Monthly Archives

November 2012

Stadtlust

Rom

November 3, 2012

Rom ist einzigartig. Das wissen leider sehr viele Leute und so ist es nicht immer leicht, die Schönheit der Stadt auf sich wirken zu lassen, wenn tausende iphones und ipads neben einem in die Luft gehalten werden, um jeden einzelnen Moment der Ewigen Stadt für die eigene Ewigkeit festzuhalten.

Wer bei den Hauptsehenswürdigkeiten verzweifelt, dem sei empfohlen, zu Sonnenauf- und -untergangszeiten anzutreten. Dann liegen viele Besucher noch im Bett oder lassen sich die Touristenmenüs schmecken.

In-Viertel ist seit einigen Jahren Trastevere auf der westlichen Seite des Tiber. Hier gibt es keine Monumentalbauten, keine Haupt-Sehenswürdigkeiten. Die engen Gassen sind von niedrigen Häusern ohne viel Tand gesäumt. Das macht die Gegend natürlich umso pittoresker und damit auch interessant für touristische Zwecke. Auch in diesem „volkstümlichen“ Viertel können sich die meisten Einheimischen mittlerweile keine Wohnung mehr leisten und es herrscht der Fremdenverkehr. Gutes Essen bedeutet das nicht unbedingt. Zum Glück verweigern sich manche Lokalitäten dem Locken mit großen Abbildungen von schlechtem Essen und dessen Darreichung in Form von massentauglichen Einheitsmenüs.